Der Junggesellenabschied

23/12/2018

D

Der Auftakt!

Diese Überschrift passt im doppelten Sinne – der Junggesellenabschied oder JunggesellINNenabschied ist der Auftakt für ein tolles Hochzeitsfest und dieser Bogpost ist der Auftakt für eine neue „Hochzeitstipps“-Serie. In den kommenden 15 Wochen erhaltet ihr jede Woche einen fotografischen Hochzeitstipp von mir.

Junggesellenabschied oder Bachelor-Party

Der Junggesellenabschied – kurz JGA, ist ein Trend, der aus den USA (BachelorETTE Party) zu uns herübergeschwappt ist. Mittlerweile gehört er sehr häufig fest zu einer Hochzeit. Manchmal anstelle des Polterabends – manchmal zusätzlich. Dabei wird die Braut bzw. der Bräutigam in Spe von den besten Freunden (meist sind bei der Braut nur Frauen und beim Bräutigam nur Männer mit von der Partie) überrascht und entführt. Von einer einfachen Kneipentour bis hin zu Paintball im Ausland bei den Herren und beginnend beim Spa-Tag bis hin zu Shopping in New York bei den Damen sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.

Eine Erinnerung die festgehalten werden sollte

Oft ist es schwer seine „Besten“ alle zusammenzubekommen, denn die Berufe oder die Liebe haben euch quer über die  Landkarte verteilt und die Kalender sind alle zum Bersten voll. Nur besondere Anlässe wie ein JGA oder die Hochzeit an sich bringen euch zusammen. Meist geben sich gerade die Damen Outfit-technisch besondere Mühe und lassen passende T-Shirts für die Braut und ihre Mädels machen.
Das sollte festgehalten werden! Denn nicht nur der oder die Zukünftige bleibt ein Leben lang an eurer Seite, sondern hoffentlich auch eure Freunde – und dann ist es schön später gemeinsame Erinnerungen beim Durchblättern (oder Durchklicken) der Bilder wieder aufleben zu lassen. Obendrein eignet sich ein schönes Album vom JGA super als Hochzeitsgeschenk für die geheime Kiste der Braut oder des Bräutigams :)

Macht mich zu eurer JGA-Überraschung

Neben der Variante, dass ich euch beim JGA fotografisch begleite, gibt es auch die Möglichkeit, dass ihr z.B. die zukünftige Braut mit einem professionellen Fotoshooting bei mir überrascht. Ich mache für euch tolle Portraits  von der Hauptperson alleine und natürlich auch umgeben von ihren besten Freundinnen.

In aller Kürze – Tipp 1

Viele Dinge sind so erschreckend vergänglich. Man plant Wochen oder sogar Monate daran. Organisation, Deko und Kommunikation verschlingen viel Zeit und dann ist der Tag X endlich gekommen und schon ist er vorbei. Genau deshalb lohnt es sich  an einem solchen Tag einen Fotografen zur Seite zu haben. Es wäre ja schade, wenn man selbst den Tag durch den Sucher der Kamera erlebt. Gerne übernehme ich diese Aufgabe für euch!

Ihr möchtet euch zum Newsletter „Hochzeitstipps“ anmelden? Dann scrollt einfach zum Seitenende und tragt euch ein!

Hochzeitstrends 2018 2019

Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein - und erhalte meine Hochzeits-Tipps jede Woche automatisch per Mail:



Datenschutz


CLOSE MENU